VfB and Friends Hallenturnier

Am 12. Dezember lud VfB für Alle gemeinsam mit der Fan- und Förderabteilung des VfB Oldenburg zum „VfB and friends“ Hallenturnier ein. Das Turnier sollte vor allem den persönlichen Austausch zwischen VfB Fans und Geflüchteten in Oldenburg und Umgebung ermöglichen. Kooperiert wurde mit der Interkulturellen Arbeitsstelle IBIS e.V. und dem Uniprojekt Refugees Welcome in Sports (ReWiS). Oberbürgermeister Jürgen Krogmann übernahm die Schirmherrschaft für diese Veranstaltung, die auch von der Stabstelle Integration der Stadt Oldenburg unterstützt wurde.

Zu unserem Ärgernis wurde parallel zum Hallenturnier das Nachholspiel gegen Hannovers Zweitvertretung angesetzt, welches wir als Gruppe gerne verfolgt hätten. In einer Stellungnahme der Oldenburger Polizei, wurde unsere Sichtweise hinsichtlich vermeintlicher Sicherheitsbedenken von ihnen bestätigt. Jedoch teilten die oldenburger Beamt*innen mit, keinen Einfluss auf die Spielansetzung genommen zu haben. Wie dem auch sei: als Gruppe hatten wir uns dazu entschieden, lieber dem Turnier, welches mehrere Monate im Vorfeld geplant wurde, beizuwohnen.

Am Samstagvormittag begaben wir uns in den Sportpark, um beim Aufbau des Turniers mitzuhelfen und unseren Infostand aufzubauen. Bereits frühzeitig fanden sich die ersten Menschen in der Halle ein und warteten gespannt auf das Turnier. Nachdem die Teams eingeteilt und den Gruppen zugeordnet wurden, konnte es pünktlich losgehen. Gespielt wurde auf zwei Kleinfeldern mit 5+1 Spieler*innen. Zu den Gästen des Turniers zählten unter anderem Bewohner*innen aus den kommunalen Gemeinschaftsunterkünften und der Region-darunter erfreulicherweise auch viele unbegleitete, minderjährige Geflüchtete. Am Ende des Turniers kam es zu einem blau weißen Finale, welches das TEAM WEIß für sich entscheiden konnte. Der Spaß am Spiel war den Menschen deutlich anzusehen. Nach der Siegerehrung, bei der alle Teilnehmenden mit VfB Freikarten beschenkt wurden, ließen wir den Abend dann in der Gaststätte des Sportparks ausklingen. Insgesamt kann das Turnier trotz der Umstände als äußert gelungen betrachtet werden und wir freuen uns bereits jetzt über eine Neuauflage im kommenden Jahr.




Datenschutzerklärung